Dienstag, 8. Oktober 2013

Lichtburg Essen

Deutschlands größter Filmpalast als Premierenkino

Nachdem im ersten Blogeintrag über die Lichtburg Essen Fotos von Veranstaltungen über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren gezeigt wurden, ist dieser etwas unübersichtlich geworden, weshalb es hier die zweite Auflage der Bildergalerie von prominenten Besuchern der Lichtburg gibt. Diese werde ich bei Bedarf aktualisieren.

Christiane Reppe und Niko von Glasow, Regie „Mein Weg nach Olympia“

Christiane Reppe, Niko von Glasow, Regie „Mein Weg nach Olympia“, und Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen

Johan Heldenbergh (Didier Bontinck), Veerle Baetens (Elise Vandevelde) und Felix van Groeningen, Regie „The Broken Circle“

Veerle Baetens, Elise Vandevelde in „The Broken Circle“

Johan Heldenbergh, Didier Bontinck in „The Broken Circle“

„The Broken Circle Breakdown Bluegrass Band“

Michael Degen, Kurt Blumenfeld in „Hannah Arendt – Ihr Denken veränderte die Welt“

Axel Milberg, Heinrich Blücher in „Hannah Arendt – Ihr Denken veränderte die Welt“

Ralph Morgenstern, Moderator in „Hannah Arendt – Ihr Denken veränderte die Welt“

Barbara Sukowa, Hannah Arendt in „Hannah Arendt – Ihr Denken veränderte die Welt“

Margarethe von Trotta, Regie „Hannah Arendt – Ihr Denken veränderte die Welt“

Palina Rojinski, Svetlana in „Jesus liebt mich“

Henry Hübchen, Erzengel Gabriel in „Jesus liebt mich“

Jessica Schwarz und Florian David Fitz

Jessica Schwarz, Marie in „Jesus liebt mich“

Florian David Fitz, Drehbuch, Regie und Jeshua in „Jesus liebt mich“

Deutschlandpremiere „Jesus liebt mich“: Henry Hübchen, Hannelore Elsner, Jessica Schwarz, Florian David Fitz und Palina Rojinski

Fritzi Haberlandt, Ada Hänselmann in „Die Libelle und das Nashorn“

Fritzi Haberlandt und Mario Adorf

Richy Müller, Hans Luboschinski in „Anleitung zum Unglücklichsein“

Iris Berben, Tiffanys Mutter

Johanna Wokalek, Tiffany Blechschmid

Lars Eidinger, Marko Heidtmann in „Was bleibt“


Picco von Groote (Ella Staudt), Lars Eidinger (Marko Heidtmann) und Corinna Harfouch (Gitte Heidtmann)

NRW-Premiere „Was bleibt“: Corinna Harfouch, Lars Eidinger, Picco von Groote, Hans-Christian Schmid (Regie), Christina Bentlage (Film- und Medienstiftung NRW

Figurentheater der Nationen, Eröffnung
Stelzentheater Teatro Pavana (I), „Walkacts“ (Giraffen)

Figurentheater der Nationen, Eröffnung
Magali Chouinard (CAN), „White Woman“


Figurentheater der Nationen, Eröffnung

Figurentheater der Nationen, Eröffnung

Figurentheater der Nationen, Eröffnung

Figurentheater der Nationen, Eröffnung
René Marik mit seinem Maulwurf


Armin Rohde, Holger in „Ausgerechnet Sibirien“


Ralf Huettner, Regie „Ausgerechnet Sibirien“

Minu Barati, Produzentin „Ausgerechnet Sibirien“

Weltpremiere „Ausgerechnet Sibirien“: Marianne Menze (Lichtburg Essen), Armin Rohde, Minu Barati, Ralf Huettner, Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW), Skady Lis

Denis Moschitto, Jan in „Rubbeldiekatz“

Palina Rojinski, Jasmina in „Rubbeldiekatz“

NRW-Premiere „Halt auf freier Strecke“: Andreas Dresen, Regie und Drehbuch, Bernhard Wilmer (Lichtburg Essen), Peter Rommel, Produzent

Thekla Reuten, Frida van Oorten in „Hotel Lux“

Michael „Bully“ Herbig, Hans Zeisig in „Hotel Lux“

Matthias Schweighöfer, Drehbuch, Regie und Alex in „What a man“

Elyas M´Barek, Okke in „What a man“

Deutschlandpremiere „Eine Insel namens Udo“: Kurt Krömer (Udo) und Fritzi Haberlandt (Jasmin)

Deutschlandpremiere „Eine Insel namens Udo“: Fritzi Haberlandt (Jasmin), Kurt Krömer (Udo) und Markus Sehr (Drehbuch, Regie)

Deutschlandpremiere „Eine Insel namens Udo“: Kurt Krömer, Fritzi Haberlandt, Markus Sehr, Petra Nadolny, Maja Beckmann

Juta Vanaga, junge Ieva Lepere in „Das Blaue vom Himmel“

Matthias Brandt, Lorenz Schleier in „Das Blaue vom Himmel“

David Kross, junger Osvalds Kalnins in „Das Blaue vom Himmel“

Juliane Köhler, Sofia Schleier in „Das Blaue vom Himmel“

Hannelore Elsner, Marga Baumanis in „Das Blaue vom Himmel“

Hans Steinbichler, Regie „Das Blaue vom Himmel“

Welturaufführung „Das Blaue vom Himmel“: David Kross, Hannelore Elsner, Juliane Köhler, Matthias Brandt, Hans Steinbichler, Niklas Kohrt, Josephin Thayenthal

Deutschlandpremiere „Mitten im Sturm“: Chris­ti­na Bent­la­ge (Filmstiftung NRW), Emily Watson (Eugenia Ginzburg) und Benjamin Sadler (Pavel Aksyonov)

Emily Watson, Eugenia Ginzburg in „Mitten im Sturm“

Benjamin Sadler, Pavel Aksyonov in „Mitten im Sturm“

Antonina Aksenova, Adoptivtochter von Jewgenija Ginsburg

Keine Kommentare: