Mittwoch, 8. Juni 2011

Ankündigung: FilmSchauPlätze NRW 2011

Open-Air-Sommerkino bei freiem Eintritt

Altes Bootshaus am Rhein-Herne-Kanal in Bottrop

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen in den Sommerferien wieder die beliebten FilmSchauPlätze NRW, und das bereits in der 14. Auflage. Dabei werden an besonderen Orten auf die Lo­ca­ti­on ab­ge­stimm­te Filme auf der Open Air-Lein­wand gezeigt. Dieses Jahr findet das Event an sechs verschiedenen Orten statt, zum Auftakt wird am 19. August 2011 an der Fa­sa­ne­rie am Schloss Velen im Münsterland „Goe­the!“ (2010, Regie Philipp Stölzl) gezeigt. Weitere Veranstaltungsorte werden Essen (20. August), Selm (27. August), Frön­den­berg (28. August) und Herne (1. September) sein, ihren Abschluss werden die FilmSchauPlätze 2011 am 2. September am Alten Bootshaus der Rudergemeinschaft Bottrop e. V. – ein ehemaliger Lokschuppen der Zeche Prosper I – mit „Vin­cent will Meer“ (2010, Regie Ralf Huettner) finden. Das detaillierte Programm wird Ende Juni von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen bekanntgegeben.

FilmSchauPlatz Altes Bootshaus


Samstag, 9. Juli 2011

Update

Inzwischen hat die Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen das vollständige Programm der FilmSchauPlätze NRW 2011 bekanntgegeben. Neben den oben genannten Filmen wird am 20. August am Franziskushaus in Essen „VISION – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen“ (2009, Regie Margarethe von Trotta) gezeigt, am 27. August im Selmer Freibad „Braveheart“ (1995, Regie Mel Gibson), am 28. August auf der Reitanlage Fritz Sümmermann in Fröndenberg Strickherdicke „True Grit“ (2010, Regie Ethan und Joel Coen) und am 1. September auf der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 in Herne „Soul Kitchen“ (2008, Regie Fatih Akın).

Keine Kommentare: