Freitag, 27. August 2010

Ankündigung: FilmSchauPlätze NRW 2010 in Bottrop

„Lauf um Dein Leben“ am Alten Bootshaus der Rudergemeinschaft Bottrop e.V.

Im Rahmen der „FilmSchauPlätze NRW 2010“ wird am Sonntag, 29. August 2010 am Alten Bootshaus der Rudergemeinschaft Bottrop e.V. der deutsche Spielfilm „Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman“ mit Max Riemelt, Jasmin Schwiers, Uwe Ochsenknecht, Axel Stein, Udo Schenk und Leslie Malton gezeigt. Der Film erzählt die wahre Geschichte des Triathleten Andreas Niedrig, der beim Ironman Hawaii am 18. Oktober 1997 als Neuling mit einer Zeit von 9:01:51 Stunden den 17. Platz belegte. Die Deutschland-Premiere fand am 21. April 2008 in der Lichtburg in Dinslaken statt, obwohl das Kino nur 500 Plätze hat; bundesweit lief der Film am 24. April 2008 an.

Altes Bootshaus am Rhein-Herne-Kanal

Das Historische Bootshaus – ein ehemaliger Lokschuppen der Zeche Prosper I – wurde von den Mitgliedern der Rudergemeinschaft Bottrop e.V. liebevoll restauriert und dient nun als Vereinsheim, Trainingsstätte und Bootshalle. Der Verein konnte 2004 auf sein 50jähriges Vereinsbestehen zurückblicken.

Bootshalle

Um 15.00 Uhr beginnt auf dem Gelände der Rudergemeinschaft Bottrop e.V. das Sommerfest. Im Rahmenprogramm der „FilmSchauPlätze NRW 2010“ wird ab 19.00 Uhr das Bottroper Figurentheater Sonstwo (Maja Brüggemeier und Werner Bartelt-Brüggemeier) zu sehen sein, und eine Band wird für die musikalische Einstimmung sorgen. Mit „Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman“ geht das Open-Air-Filmfestival für dieses Jahr zu Ende. Meine Empfehlung: Warm anziehen und Regenjacken nicht vergessen!

Hier geht es zu den Eindrücken vom Abend der Veranstaltung.

Keine Kommentare: